food, salty
Kommentare 1

Gebackener Blumenkohl mit Trauben und Cheddar

Ein weiteres Rezept für unsere Veggie Week fanden wir im Buch Vegetarische Köstlichkeiten. Wir suchten etwas, dass uns etwas Abwechslung brachte und nicht allzu viel Zeit zur Zubereitung benötigte. Also entschieden wir uns für den gebackenen Blumenkohl. Schon beim lesen der Zutaten lief mir das Wasser im Mund zusammen.

Nicht Jedermann ist ein großer Blumenkohlfan, aber ich verspreche euch, dieses Rezept ist anders. Der Blumenkohl bleibt nach der Zubereitung bissfest und zusammen mit den anderen Zutaten kommt es zu einer Geschmacksexplosion. Die Kombination aus Blumenkohl und Trauben ist im ersten Moment vielleicht nicht vorstellbar, aber das ändert sich sobald man den ersten Bissen probiert hat. Die Nüsse, der Cheddar und der Dijonsenf tun ihr übriges hinzu! Für mich wahrlich ein köstliches Vergnügen.

Hier das Rezept:

Zutaten:

  • 1 großer Blumenkohl, in mundgerechte Röschen zerteilt (ca. 900 Gramm)
  • 90 ml Rapsöl
  • 2 EL Sherryessig
  • 1 TL Dijonsenf
  • 1/2 TL flüssiger Honig
  • 30g Rosinen
  • 40 g Haselnüsse (grob zerhackt und geröstet)
  • 100 g rote Weintrauben, halbiert und entkernt
  • 80 g reifer Cheddar, grob zerbröckelt
  • 20 g Petersilie, grob gehackt
  • Salz & schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Backofen auf 220 °C vorheizen

Blumenkohlröschen in der Hälfte des Öls wenden und mit 1/2 TL Salz, sowie etwas schwarzem Pfeffer würzen. In einer ofenfesten Form verteilen und ca. 20-25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Zwischendurch ein- bis zweimal wenden. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Für das Dressing, das restliche Öl mit Essig, dem Senf, dem Honig und 1 kräftigen Prise Salz verrühren. Die Rosinen untermischen und mindestens 10 Minuten ziehen lassen.

Kurz vor dem Servieren den Blumenkohl in einer großen Schüssel mit den restlichen Zutaten vermengen und mit dem Dressing übergießen. Den Salat durchheben und auf einer großen Platte oder einem Teller anrichten.

 

 

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.