blog, cocktails, drinks
Schreibe einen Kommentar

Hallo 2017!

Frohes neues Jahr und herzlich Willkommen im Jahre 2017!

Ich hoffe ihr seid alle genauso gut reingerutscht wie wir?!
Wir waren ganz entspannt zu Hause, haben etwas leckeres zu Essen gemacht und ein wenig was getrunken. Eigentlich war es etwas ganz besonderes.
Kolja war das erste Mal,  seit wir uns kennen am Silvesterabend zu Hause. Das heißt er war die letzten 10 Silvester immer arbeiten, von Abends bis zum nächsten Morgen. (Gastronomie lässt grüßen).  Da unser Sohn seit dem zweiten Weihnachtstag mit Oma und Opa im Skiurlaub ist, wäre das nun mal wieder die beste Möglichkeit so richtig die „Sau“ rauszulassen und feiern zu gehen..
Aber, wir haben uns nach langem hin und her dafür entschieden zu Hause einen gemütlichen Abend zu verbringen. Man wird halt älter 😉

Zum Essen hat Kolja wieder ein schönes Stück Fleisch vom FrischeParadies mitgebracht. Es handelt sich um einen so genannten Ball Tip vom Black Angus, aber diesmal aus den USA. Das ist ein noch recht unbekannter Zuschnitt der aus der Keule kommt.
Lange Rede kurzer Sinn, es war wieder mal fantastisch.
Diesmal haben wir aber keine einzelnen Steaks herausgeschnitten, sondern die großen Stücke bei 80 Grad im Ofen wieder auf 55 Grad Kerntemperatur gebracht und dann kurz scharf von allen Seiten angebraten.
Danach haben wir erst die Stücke herausgeschnitten. Und sie waren super!
Das Fleisch hat keine Flüssigkeit verloren und war sehr zart und saftig.
Geschmacklich fast wie ein Filet, allerdings 4 mal günstiger. 

Aber wir haben natürlich nicht nur gegessen. Wie es sich für Silvester gehört haben wir auch das ein oder andere alkoholische Getränk konsumiert 😉
Wie es die Jahreszeit so möchte, haben wir uns erstmal etwas warmes gegönnt. Einen gewürzten heißen Apfelwein mit Gewürzbutter. Klingt seltsam, schmeckt aber genial!

Zutaten für den gewürzten Apfelwein:

  • eine Flasche Apfelwein/Apple Cider 0,75l
  • 2 TL brauner Zucker
  • eine Zimtstange
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 1/4 TL Kardamom
  • 5 ganze Gewürznelken
  • Zesten einer Orange
  • dunkler Rum

Zutaten für die Gewürzbutter:

  • ca. 100g weiche Butter
  • ca. 200g brauner Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 1/4 TL gemahlene Gewürznelken

Zubereitung:

Für den gewürzten Apfelwein, füllt ihr die ganze Flasche Apfelwein (auch als Cidre bekannt) in einen Kochtopf und gebt die Gewürze hinzu. Diese Flüssigkeit lasst ihr kurz aufkochen und reduziert dann die Hitze. Nun sollte das ganze ca. 30 Minuten weiter vor sich hin köcheln.
Danach könnt ihr den gewürzten Apfelwein durch ein Sieb abseihen.

Während der Apfelwein vor sich hin köchelt, stellt ihr die Gewürzbutter her. Dazu mixt ihr alle Zutaten in einem Mixer oder mit einem Pürierstab zusammen. Wenn alles gut verknetet ist, formt ihr die Buttermasse zu einem Block und wickelt sie mit Frischhaltefolie ein. Danach legt ihr den Block und in den Kühlschrank und wartet bis er fest geworden ist.

Um das ganze zu servieren, braucht ihr nur noch einen Schuss dunklen Rum in eine Tasse füllen, mit dem heißen gewürzten Apfelwein aufgießen und ein Stückchen von der Butter hineingeben. Das ganze kurz verrühren, bis sich die Butter aufgelöst hat und fertig!

Das Getränk ist ideal um sich nach einem Winterspaziergang aufzuwärmen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.