cocktails, drinks
Schreibe einen Kommentar

The Winter Daiquiri

Wie jeder weiß (oder auch nicht), stehe ich total auf den klassischsten Cocktail überhaupt. Den Daiquiri.. 

Aber nicht irgendeine Fruchtbombe oder Frozen-Daiquiri, mit Sorbet und pürierter Frucht ala Kiwi-Daiquiri oder dergleichen, sondern die ganz einfache Variante, mit Rum – Zucker – und Zitrone/Limette. Berühmtester Trinker und daher auch sicher der ausschlaggebende Bekanntmacher des klassischen Daiquiris war Ernest Hemingway, der seinen Drink regelmäßig in der Bar El Florida in Havanna (Kuba) vom Barkeeper Constante serviert bekam. Mehr Geschichte ist jetzt an der Stelle allerdings nicht nötig, denn es geht ja um den Geschmack 😉

Jedenfalls habe ich mich zwecks Winter – weil draußen kalt und so auf eine kleine Abwandlung eingelassen, die mir wirklich sehr gut geschmeckt hat. Und natürlich auch optisch etwas hergibt.

Das Rezept habe ich auf einer Seite von Jamie Oliver gefunden. Auf der Suche nach leckeren Klassikern, die man mal ausprobieren könnte. Und die Kombination aus 8 Jahre altem Rum, Clementinensaft & Ahornsirup klang wirklich sehr spannend. 

Im Grunde genommen genau so simpel wie der klassische Daiquiri, nur sind die Zutaten jeweils ausgetauscht. Statt Zucker verwenden wir den Sirup, die Clementine ersetzt die Zitrone/Limette und der weiße Rum wird durch einen 8 Jahre alten dunklen getauscht, der seine Farbe und das Aroma durch die Lagerung im Eichenfässern erhält.

Wir brauchen also:

  • 50 ml Bacardi Ron 8 Anos
  • 25 ml Clementinensaft
  • 1 TL Ahornsirup
  • eine Zimtstange als Dekoration

Zubereitung:

  • Alle Zutaten (bis auf den Zimt) auf Eis in einem Shaker mixen.
  • Anschließend in ein Cocktailglas abseihen (Martiniglas macht sich sehr gut!)
  • Die Zimtstange ein wenig brechen und zerbröseln und über dem Drink verteilen.
  • fertig & genussbereit! 🙂

Viel Spaß beim probieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.